Hansjörg Schneider

Titel im Ammann Verlag:


> Ein anderes Land (1982)
> Der liebe Augustin (1983)
> Das Paar im Kahn (1990)
> Stücke (1992)
> Silberkiesel (1993)
> Lieber Leo (1994)
> Flattermann (1995)
> Das Wasserzeichen (1997)
> Nachtbuch für Astrid (2000)
> Tod einer Ärztin (2001)
> Im Café und auf der Straße (2002)
> Hunkeler macht Sachen (2004)
> Hunkeler und der Fall Livius (2007)
> Jesus und die drei Mareien (2007)
> Hunkeler und die goldene Hand (2008)
> Leköb und Distra (2009)

Friedrich-Glauser-Preis – Krimipreis der Autoren 2005 in der Sparte Roman für den Krimi »Hunkeler macht Sachen«

»Hunkeler macht Sachen, die ihm eine Suspendierung eintragen – und er nutzt die Freiheit, um einem historischen gesellschaftlichen Skandal auf die Spur zu kommen, dessen Auswirkungen Täter und Opfer verbinden. Die Aufklärung gerät nicht zum Triumph, denn die Gewalt geht weiter ... Realistisch, spannend, gesellschaftskritisch diesen Forderungen, die oftmals an einen Kriminalroman gestellt werden, genügt Hansjörg Schneiders Roman allemal. Was ihn allerdings herausragen und zu großer Literatur werden lässt, ist die Ich-Stimme und Stimmung des Ermittlers Peter Hunkeler, dessen Weltsicht die vordergründige ›Realität‹ des Romans erst erschafft. Ein atmosphärisch dichter Roman, der den Leser mit seinen komischen, sinnlichen, tragischen, oft auch poetischen Bildern und Stimmungen gefangen und mit auf eine Lese-Reise nimmt, an deren Ende man den kleinen tapferen Hunkeler ins Herz geschlossen hat.« Aus der Begründung der Jury



Impressum • Disclaimer