Navid Kermani
Nach Europa

Rede zum 50. Jahrestag der Wiedereröffnung des Wiener Burgtheaters
Jahresgabe 2005/2006
2006. 48 Seiten. Broschur

ISBN 9783250200062

Navid Kermanis aufsehenerregende und engagierte Rede zum 50. Jahrestag der Wiedereröffnung des Burgtheaters Wien

»Die enthusiastischsten Europäer findet man dort, wo Europa nicht selbstverständlich ist, in Osteuropa, auf dem Balkan oder in der Türkei, unter Juden und Muslimen. Wer wissen will, wie viel das Gebilde namens Europäische Union wert ist, muß dorthin fahren, wo es aufhört.«

»Wie viele seiner klügsten Geister hat Europa verloren, weil sie vor verschlossenen Toren standen, weil sie keine gültigen Ausweispapiere vorzuweisen hatten, keine Visa, keine Devisen. Wie viele Europäer haben nur deshalb überlebt, weil sie vor sechzig Jahren von Tarifa nach Tanger übersetzen durften.

Durch die Literatur, die Kunst, den Film haben wir teilgenommen an unzähligen europäischen Flüchtlingsschicksalen. Weshalb rufen wir dann reflexartig Schimpfwörter aus, wenn sie uns heute aus der anderen Perspektive begegnen: Illegale, Kriminelle, Menschenhändler, Wirtschaftsasyl, Drogenströme, Terrorismus, das Boot ist voll?«




Impressum • Disclaimer